Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 2. Mai 2017

Werbung muß kennen was ist

Dem Zuschauer ist schon klar, was er hier sieht? Hier wirbt man für ein Produkt - Carlsberg Bier - indem man es in eine Reihe mit Produkten stellt, die das nationale Wesen, eine Volkseigenschaft zum Ausdruck bringen. Ein Wesen, das im Ablauf des Hintereinander - Geschichte - als Wesen Dänemarks erfaßbar wurde und offenbar so anziehend und hochwertig ist, daß es lohnt, auf individuelle Eigenschaften zu verzichten. Kaleidoskopartig zeigt sich der Charakter eines ganzen Volkes, der Dänen, und zeigt sich, weil es stolz auf sich und seine spezifischen Leistungen sein kann.

Michelsen stellt am Schluß sogar ein "vielleicht", ein "probably" an, und reiht sich damit noch mehr an das, was Eigenbewußtsein überhaupt ist: Das Recht, sich als "die besten" vorzustellen, und niemand nimmt es krumm, wenn es in absolutem Maßstab vielleicht nicht so sein sollte.

Werbung in einer freien Wirtschaft kann sich eben ideologische Gesolltheiten nicht erlauben. Sie wird deshalb immer dazu tendieren zu zeigen, zu verwenden, was IST, nicht was irgendwelchen Ideologien und Pseudoreligionen nach sein sollte. Sie kennt deshalb auch ... das Volk. Und illustriert deshalb tiefer als manchem lieb sein könnte was passiert, wenn man meint, die Menschen eines Landes ihrer traditionellen Eigenheiten zu berauben oder gar austauschen zu können.



video





*240417*