Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 1. August 2017

Je nach Beziehungsdefinition

Aufs erste mag das wie ein oberflächlicher Spaß wirken. Bei näherem Blick aber kann man hier ganz tiefe Wahrheit entdecken. Denn was hier passiert ist ein Wechsel des Ortes als Definition der Beziehung. Was zeigt, daß die drei Männlein nicht einfach in ihrem Tun stehen, sich diesem also hingeben, sondern ihr Dortsein als eigentliches merkmal sehen. Ändert sich die Art der Beziehung, in der sie zur Außenwelt treten, und das tut es auch durch die Richtung des Anderen (der Frauen, die sich abdrehen oder zusehen), ändert sich natürlich auch der Charakter des eigenen Tuns. 

Daran ist nichts Komisches, daran ist nichts Lächerliches, sondern es ist einfach eine Aussage über den Menschen, der immer an einem Ort und damit in Beziehungen steht. Es liegt an ihm, welchen Ort er für sich ergreift, auf welche Ort hin er sich bezieht, also welche Idee er erfüllt weil darstellt. Aus den Verpflichtungen dieser Beziehungsdefinition konstituiert sich seine Persönlichkeit.










*040717*