Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 2. Oktober 2020

Die Anfänge der unsichtbaren Revolution

Wenn dieses Vorhaben durchkommt, wird kein Stein mehr auf dem anderen bleiben. Eine deutsch-amerikanische Gruppe von Rechtsanwälten hat nämlich eine gigantische Klage (über Milliarden Euro Klagewert) in den USA vorbereitet, in der anhand konkreter Tatbestände schwer schuldhaftes Verhalten nachgewiesen werden soll, das dem Auslösen - und sinnlosen Aufrechterhalten! - der weltweiten "Corona-Krise" zugrunde liegen soll. Das behauptet zumindest der Anwalt Reiner Fuellmich in einem unten per Video einzusehenden Interview. 

Der unter anderem auf den Punkt hinweist, daß die derzeit und seit langem standardmäßig angewandten PCR-Tests, mit denen Corona-Infektionen (die berühmten Fälle) "nachgewiesen" werden sollen, für diese Verwendung weder geeignet noch offiziell zugelassen sind. 

Das Schüren von Panik anhand einer "leichten Grippewelle" (und zu dramatischeren Schlüssen zu kommen, ist schon alleine aufgrund der Sterbestatistik nicht begründbar), mit der diese Covid19-"Pandemie" zu vergleichen sei, ist also nicht nur nicht gerechtfertigt, sondern war (sogar von der CDU in Deutschland) bereits im Frühjahr 2019 (!) durchgedacht und vorbereitet. 

Somit sind die massenhaft vorgenommenen Verletzungen der Verfassung bzw. der Grundrechte der Menschen durch Lockdowns und Lebensbeschränkungen nicht nur rechtswidrig, sondern schuldhaft und bewußt eingesetzte Mittel, um Geschäfts- und Karriereziele zu erreichen. Was das Engagement von Bill Gates ebenso erklärt wie manch anderes Verhalten. Die Öffentlichkeit wurde dafür klar belogen und hinters Licht geführt. 

Sterbefallzahlen Deutschland Sep. 2020
Sterbefallzahlen Deutschland
Die "Sterbezahlen" belegen diese Sichtweise, denn es fehlen die Toten, die bei solch furchtbarer Pandemie (wie das alles genannt wird) auftreten müßten. Und die Belege dafür, daß es zum einen ein gewisses (harmloses und nicht aktuell gefährliches) "Corona-Grundrauschen" gibt, sodaß die "Zahl der Fälle" mit dem Ansteigen der Zahlen Getesteter zwangsläufig steigt, sind angesichts der von offiziellen Stellen vertretenen Panik so verwirrend deutlich, daß man sich fragen muß (und das ist die Ursache für die Unzahl an Verschwörungstheorien, die entstanden sind) ob es nicht für die Politik einen anderen Grund als den proklamierten ("Rettung von Leben") gibt, Maßnahmen zu verhängen, die das Leben auf ein unerträgliches und lebensfeindliches (=tödliches!) Maß einschränken.

Vielleicht kommt die Aufklärung, die so ein Gerichtsverfahren bedeutet, bei uns nicht durch, meint Fuellmich. Er kenne die Justiz hierzulande, und er habe nicht allzu größtes Vertrauen, daß diese eine umfassende und gründliche Klarlegung und vor allem sachgemäße Gewichtung der Fakten fördern wird. Sie tendiere erfahrungsgemäß nämlich dazu, den Mächtigen und Großen Recht zu geben. Aber in den USA sehen die Dinge anders aus, meint der Anwalt mit deutscher wie amerikanischer Zulassung. Dort werde seiner Erfahrung nach die Aufdeckung dieser gigantischen Lüge durch die derzeit vorbereitete Massenklage irgendwann auch vor Gericht durchzusetzen sein. 

Wenn das aber geschieht, wird der gerichtsanhängige Schaden (aus der vorwiegend von Unternehmern getragenen Klage, denn bei Unternehmen ist der Schaden durch politische Maßnahmen klar bezifferbar) ein Ausmaß annehmen, über das derzeit nur phantasiert werden kann. Denn die Kategorie Milliarden wird nicht mehr ausreichen, wenn die Menschen weltweit die Möglichkeit haben, sich dieser Klage anzuschließen oder dem Muster zu folgen. 

Dabei wird genügen, daß nur eine einzige Klage durchkommt. Denn dann haben alle übrigen Fälle bereits gewonnen. Weil das amerikanische Recht (wir haben an dieser Stelle schon erklärt, warum: Es ist anders als bei uns ein Fallrecht, d. h. daß ein Gerichtsurteil real Recht "setzt") das so vorsieht.

Daß es aber auch konkret um Konzerne und Personen (wie den Berliner "Virenpapst" Dr. Drosten) als Schadensverursacher geht, ist klar. Den Schaden durch die verfehlte Nützung der PCR-Tests freilich, die eben auch und vor allem ein Drosten propagiert hat, werden diese Personen nicht decken können. Es wird also letztlich doch den Steuerzahler treffen.

Warum Dr. Fuellmich das macht? Sein Motiv erklärt er wie folgt: Er könne es nicht ertragen, daß Personen nur, weil sie reich sind oder eine kaputte Persönlichkeit haben, die Welt regieren und bestimmen. Und dabei ins Leben so vieler Menschen (also auch in seines) so gravierend eingreifen. 

Am Corona-Komplex wird eben auch ein Positives erkennbar, meint Fuellmich. Vieles, was bisher unter der Decke blieb, kommt nun an die Oberfläche. An vielem, das offenbare Ungerechtigkeit ist, sind konkrete Personen und Konzerne schuld. Das aufzuzeigen schafft die Möglichkeit für Menschen, die bisher in der zweiten oder dritten oder vierten Reihe stehen, zu zeigen, was sie können.

Tja, wir haben ja geahnt, daß die Sache einen Haken hat. Auch dieser kommt nun mehr und mehr ans Licht. Es ist der Haken der Revolution. Die tatsächlich erfolgt. Aber in ganz anderer Gestalt, als viele glauben. Sodaß sie fast unsichtbar ist. Nur die Folgen davon werden sichtbar weil üblich sein. 

Denn auch in diesem Fall zeigen sich die selben Strukturen wie bei allen Revolutionen der Vergangenheit. Was deshalb am meisten erschüttert ist, zu sehen, auf welch breitem Konsens die derzeit (überall) beginnende Revolution in der Bevölkerung weltweit aufruht.

Revolutionen aber, die unsichtbar geblieben sind, werden nicht nur und trotzdem ihre Wirkung sichtbar entfalten. Sondern sie werden im Gegensatz zu sichtbaren (also allen historischen) Revolutionen lediglich Chaos hinterlassen, weil ihnen kein Bild zugrunde liegt, sondern nur das (letztlich feige) Unbehagen des Liberalismus. Der seinen Widersprüchen in sich folgerichtig in eine Revolution gegen die liberale Demokratie mündet. 
Weil irgendein Cromwell der Xte sich gegen das Parlament erhebt und es außer Kraft setzen zu müssen meint. Weil - und das ist des Pudels Kern - eine Legitimität nur vom Absoluten stammen kann. 
Aus einer Pürzel läßt sich aber nie eine Schüssel stricken. 




Nachtrag: Dieses abrufbare Papier (pdf) bietet einen derzeit aktuellen Stand der Sachlage rund um Corona und Covid19. Kurz und bündig gesagt: Es ist vom Standpunkt der Tatsachen aus mit Vernunftgründen nicht nachvollziehbar, WARUM Corona zur weltweiten Pandemiepanik wurde.